Funktionalität eines ATS

ATS bedeutet Automatic Transfer Switch (automatischer Netztrennschalter)

 

Ein Automatischer Lastumschalter, auch Notstromautomatik genannt, ist ein Gerät, daß die Spannung des öffentlichen Stromnetzes überwacht. Es wird hauptsächlich in Notstromversorgungssystemen eingesetzt, um den Lastkreis automatisch von einer Stromversorgung auf eine andere umzuschalten (Notstromversorgung) und den kontinuierlichen und zuverlässigen Betrieb wichtiger Lasten zu gewährleisten. Sobald keine Spannung am öffentlichen Stromnetz anliegt, wird der Lastkreis, z.B. das Gebäudestromnetz, vom öffentlichen Stromnetz getrennt und ein angeschlossenes Notstromaggregat mit dem Lastkreis verbunden. Zudem wird über eine separate Steuerleitung der Notstromerzeuger gestartet. Sobald wieder Spannung am öffentlichen Stromnetz anliegt, wird der Notstromgenerator ausgeschalten und der Lastkreis an das öffentliche Stromnetz angeschlossen.

 

Die ATS Box muß von einem Elektriker angeschlossen werden. Zudem muß meist auch der örtliche Netzbetreiber über den netztrennschalter informiert werden. Viele Hersteller der Notstromaggregate bieten die darauf abgestimmten ATS Boxen an, wie z.B. die Warrior Diesel ATS für die Warrior Geräte von Champion oder die SDMO Verso ATS Boxen. Manche Notstromerzeuger verfügen auch über eine eingebaute ATS Funktionalität, wie die K&W Diesel Notstromaggregate mit der DSE Steuerung.